Browse Tag

müde

Tipps gegen die Frühjahrsmüdigkeit

Hundemüde, schlapp und antriebslos?

Hundemüde? Tipps gegen die FrühjahrsmüdigkeitDie Natur beginnt zu blühen, die Tage werden länger und die Temperaturen werden immer angenehmer – der Frühling liegt in der Luft! Aber warum fühlen sich viele von uns trotzdem so schlapp und antriebslos? Rund ein Viertel aller Österreicher leidet unter Frühjahrsmüdigkeit.

Männer vertragen den Frühling meist besser als Frauen. Wissenschaftlich ist aber das Phänomen der Frühjahrsmüdigkeit noch nicht gänzlich erforscht.

Die beiden Hormone Melatonin und Serotonin dürften dabei aber eine wichtige Rolle spielen. Das Hormon Melatonin wird nur bei Dunkelheit produziert, daher auch die Bezeichnung „Schlafhormon“. Hingegen wird das Glückshormon Serotonin dem Körper über die Sonne zugeführt. Besonders nach langen, finsteren Wintern bildet sich im Frühling ein Melatonin-Überschuss im Körper. Gleichzeitig sind die Reserven an Serotonin erschöpft.

Darin liegt die Antriebslosigkeit, Müdigkeit und Trägheit, die charakteristisch für die Frühjahrsmüdigkeit ist, begründet.

Tipps gegen die Frühjahrsmüdigkeit

Was können Sie aktiv tun um die Frühjahrsmüdigkeit zu vertreiben? Ich helfe Ihnen gerne dabei! Mit ein paar Tipps schaffen Sie es!

Bewegung & Ernährung

Viel Trinken und Bewegung an der frischen Luft sind der Schlüssel zum Erfolg gegen die Frühjahrsmüdigkeit. Trinken Sie ausreichend Wasser und gehen Sie etwa Joggen oder Schwimmen. Denken Sie auch daran richtig zu essen und Ihren Körper mit ausreichend Energie zu versorgen.

Entschlackung

Der Frühlingsbeginn ist auch der ideale Zeitpunkt den eigenen Körper von innen zu reinigen, sich von unnötigem Ballast zu befreien und zu entschlacken. Unterstützen Sie die Ausscheidung der Schlackenstoffe etwa durch ein Entschlackungssalzbad, durch Schwitz- und Trinkkuren, Heilfasten oder Massagen. Ich möchte Ihnen dieses Entschlackungs-Set empfehlen. Es enthält „Fit & Vital“ Kräutertee für Ihre Trinkkur, ein Entschlackungssalzbad, straffende Körperbutter und das „Samt und Seide“ Körperpeeling für die Selbstanwendung.

Vitalisierend & Anregend

Aber auch ein paar Tropfen der ätherischen Öle Grapefruit, Litsea Cubeba, Limette oder Orange als Raumbeduftung oder aber auch ein paar Spritzer Rosmarin-Hydrolat in Gesicht oder am Körper helfen dabei die Frühjahrsmüdigkeit zu vertreiben.

Gerne biete ich Ihnen auch ein aktivierendes rhythmisches Körperbalancing bei mir in der Praxis an und stehe für Beratungen rund um das Thema „Frühjahrsmüdigkeit“ gerne zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie mich!